Die neue Fussmaske von VIENNA cosmetics sorgt schnell für hornhautlose Füsse.

Neue Maske für babyweiche Füsse gegen Hornhaut

Trockene, raue Füsse? Hornhaut und Schwielen auf Ferse und Fussballen? Risse in der trockenen Hornhaut? Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung kämpft mit Hautproblemen an den Füssen. Die neue Fussmaske VIENNA cosmetics sorgt schnell und unkompliziert für babyweiche Füsse. 

Im Alltag sind unsere Füsse fortwährend Reibungs- und Druckkräften ausgesetzt. Reibung und Druck verhindern, da sich die Haut auf natürliche Weise löst. Die Ansammlung alter, abgestorbener Hautzellen kann zu Problemen führen: Schwielen, Hornhaut, extreme Trockenheit. Bleibt die Entfernung der überschüssigen Hautzellen – die in der Regel mit aufwendigen, zeitintensiven Pflegeprozeduren verbunden ist - aus, kann es zu Rissen in der Hornhaut kommen: Die Folge sind Schmerzen, Blutungen und in besonders schweren Fällen auch Infektionen.

 

Bestellen 

Fussmaske

(statt Fr. 22.00)


Ihr Warenkorb

Eine einfache und wirkungsvolle Lösung für gepflegte Füsse ist jetzt neu erhältlich: die VIENNA cosmetics Fussmaske. Sie enthält natürliche Säuren und Enzyme, die in die abgestorbenen, verhornten Hautschichten eindringen und diese lösen. Weitere Bestandteile von VIENNA cosmetics, sind pflegende Substanzen, die Feuchtigkeit spenden und die Haut durchbluten, wie zum Beispiel Zitronensäure, Gycerin,...und viele weitere.

Leicht anzuwenden

Die VIENNA cosmetics - Fussmaske funktioniert zuverlässig und ist leicht anzuwenden: zuerst die VIENNA cosmetics Kunststoffsocke mit dem darin enthaltenen Gel über den Fuss ziehen, darüber eine Baumwollsocke, 60 Minuten einwirken lassen – fertig.



Der Ablösungsprozsse beginnt etwa fünf bis sieben Tage nach Anwendung der Fussmaske und dauert etwa sieben bis zehn Tage – je nach Dicke der Hornhaut. Bildet sich die Hornhaut stark nach, kann die Anwendung alle zwei bis drei Monate wiederholt werden.

Inhaltsstoffe:

WATER, ALCOHOL, ISOPROPYL ALCOHOL, L(+) LACTIC ACID, PROPYLENE GLYCOL, GLYCERIN, POTASSIUM HYDROXIDE, GLYCOLIC ACID, OCTOXYNOL-11 / POLYSORBATE 20, YEAST EXTRACT, PERFUME, ALOE BARBADENSIS, CENTELLA ASIATICA LEAF EXTRACT, PYRUS MALUS, SODIUM HYALURONATE(HYALO-OLIGO)

Bericht einer Kundin:

(Disclaimer: Hier handelt es sich um Kundenerfahrungen. Diese Erfolge können nicht garantiert werden, da sie von Person zu Person varieeren.)(dieser Text ist Vorschrift von google) 

Ich habe eine Maske für schöne Sommer-Füsse getestet. Das ist passiert:

Auch wenn die letzten Wochen wettertechnisch sehr durchwachsen waren, der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm auch die Zeit, in der wir unsere Füsse in luftige Sandalen packen und Haut zeigen. Klar, dass die Füsse für diesen Auftritt rosig-zart und babyweich sein sollen.

Die “VIENNA cosmetis Fussmasken“ versprechen genau das. Dank eines innovativen All-in-one-Peelings werden die Füsse nicht nur gepflegt, sondern abgestorbene Hautzellen und Hornhaut von den Füssen gelöst.

Die "VIENNA cosmetis Fussmasken"  im Selbsttest

Das musste natürlich ausprobiert werden. Also stülpe ich mir die mit Serum getränkten Gummisocken nach Feierabend über die gewaschenen und trockenen Füsse. Wichtig ist es, sie am Knöchel fest zu verschliessen, damit das Serum nicht heraustropfen kann.

Die Wartezeit von 60 bis maximal 90 Minuten verbringe ich damit, mir die Inhaltsstoffe der Creme durchzulesen. In Kombination mit Milchsäure (trägt abgestorbene Hautzellen ab) durchdringt die Kräuter-Creme die verhärteten Hautschichten an den Füssen und sorgt dafür, dass sich diese in den kommenden sieben bis zehn Tagen sanft ablösen. Ich bin gespannt.

Nach 80 Minuten wasche ich das Serum mit warmem Wasser ab und betaste die Füsse: zart wie Pfirsichhaut. Abgelöst hat sich noch nichts, das soll in den nächsten Tagen passieren.

Effekt der Fuss-Maske

Als ich die Maske schon fast vergessen habe – genau acht Tage nach dem Treatment – erschrecke ich mich zünftig: An der kompletten Fusssohle schält sich tatsächlich die Haut ab und zwar grossflächig. Die Haut lässt sich wortwörtlich von der Sohle ziehen. Das tut überhaupt nicht weh, ist aber ein wirklich komisches Gefühl. Die kommenden zwei Tage schälen sich die Füsse nach und nach auch an den Seiten, allerdings nicht mehr so grossflächig wie an der Fussunterseite.

Fazit

Etwa zehn Tage später ist die Verwandlung vollzogen: Meine Fusshaut hat sich einmal komplett erneuert und ist nicht nur super zart – sie hat auch einen gesunden, rosigen Teint und sieht gepflegt aus. Die Sandalenzeit kann also kommen: Der Effekt ist wirklich erstaunlich. Ich bin überrascht und extrem zufrieden und kann diese Fussmaske nur weiter empfehlen! Y.F.